Wilkommen in Epe von 4 bis 7 juni 2019

Die Ausritte an vier aufeinander folgenden Tagen in Epe und Umgebung werden jährlich in der Zweiten Juniwoche organisiert. Epe steht dann im Zeichen des Pferdesports.

1993 begann es als als örtliche Veranstaltung, doch im Laufe der Jahre ist es zu einem großen Pferdesportspektakel gewachsen. Überall aus Holland (und Ausland) kommen begeisterte Teilnehmer hierher um mit Kutsche oder im Sattel von der wunderschönen Umgebung zu genießen.

Picturelifestyle.nl

An vier aufeinander folgenden Tagen werden variierte Touren, die die Teilnehmer durch Wälder, an Wiesen vorbei und über die Heide führen, markiert. Jede Strecke hat eine Länge von ca. 20 Kilometern. Die Strecken laden Sie ein, entspannt zu reiten oder fahren, jeder Teilnehmer kann sein Tempo selbst bestimmen.

Weil selbst Privateigentümer zur Verfügung gestellt werden und mit Förstern in Zusammenarbeit die Routen bedacht werden, können die Teilnehmer auf Stücken reiten, wo Pferde ansonsten verboten sind.

Täglich wird angefangen am Start-/Finish Gelände, mit genügend Parkmöglichkeiten. Dort gibt es auch ein Zelt und einen Snackwagen, wo man sich nach dem Ausritt mit einem Getränk und einer Kleinigkeit zu essen gemütlich zusammensetzen kann.

Am letzten Abend wird traditionell der Einmarsch ins Zentrum von Epe geritten. Danach werden die 'Eper Paardenvierdaagse' mit einer Feier auf dem Gelände abgeschlossen, es gibt Musik und es wird gegrillt.

Jeder Teilnehmer der mindestens drei Touren geritten hat, bekommt eine schöne Erinnerung an diese Veranstaltung.